Wie tausend Liter Meerwasser auf Deiner Haut

  • WARENKORB    0

    Dein Warenkorb ist derzeit leer.

Meeresalgen in der Kosmetik - die neue Wunderwaffe?

September 24 2017

Ozeane sind nicht nur der Ursprung des Lebens, sondern auch eine Quelle der Schönheit. Algen zählen zu den eindrucksvollsten Schätzen des Meeres, da sie einen nachhaltigen Beitrag zur Pflege der Haut leisten können. Renommierte Forscher auf der ganzen Welt bezeichnen diese Wasserpflanzen als Anti-Aging-Wunder und schätzen vor allem ihre hohe Nährstoffdichte. Denn Algen enthalten wertvolle Vitamine, Mineralstoffe sowie Proteine, die der menschlichen Haut zugutekommen.

Unscheinbare Wasserpflanzen mit Meerwert

Algen sind wahre Überlebenskünstler, die selbst unter widrigsten Bedingungen wachsen und gedeihen. Ob in Salzwasser, Süßwasser oder mitten im antarktischen Eismeer: Algen passen sich ihrer Umgebung an und bilden die Basis der maritimen Nahrungskette. Darüber hinaus können sie das Klima beeinflussen, indem sie Sauerstoff herstellen sowie schädliche Treibhausgase binden. Ihr konzentrierter Nährstoffgehalt ist in erster Linie auf ein Spezifikum ihrer Pflanzenanatomie zurückzuführen. Algen haben keine Wurzeln. Aus diesem Grund nutzen sie ihre gesamte Oberfläche, um Vitamine und Mineralstoffe aufzunehmen. So gelangen Nährstoffe auf direktem Weg in die pflanzlichen Zellkerne. Besonders interessant für die Anti-Aging-Forschung sind Algenarten, die in Vulkangebieten, dunklen Gletscherspalten oder im ewigen Eis der Antarktis vorkommen. Diese widerstandsfähigen Gattungen produzieren existenzielle Vitalstoffe, die unsere Haut vor negativen Umwelteinflüssen schützen.

Die bunte Artenvielfalt der Algen

Meeresalgen sind Lebensspender und damit ein unverzichtbarer Baustein unserer Umwelt. Biologen gehen davon aus, dass weltweit rund 400.000 verschiedene Algenarten vorkommen. Lediglich 20 Prozent davon wurden bislang erforscht. Manche Algen können meterhoch wachsen, andere sind mikroskopisch klein und mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Bei all dieser Vielfalt haben sie jedoch ein zentrales Merkmal: ihre hohe Nährstoffdichte. Es ist somit nicht verwunderlich, dass die anpassungsfähigen Meerespflanzen in der Gesundheits- und Kosmetikindustrie eine tragende Rolle einnehmen. Wissenschaftler sind bereits von den naturreinen Wirkstoffen dieser Powerpflanzen überzeugt und arbeiten daran, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Meereskosmetik - Algen in der Beautybranche

Algen enthalten das Schönheitselixier des Meeres, welches schützt, pflegt und optisch verjüngt. Sie sind prall gefüllt mit vitalisierenden Wirkstoffen, die Feuchtigkeit schenken sowie die Zellerneuerung der Haut aktivieren. Die Aminosäuren der Algen ähneln unserem körpereigenen Kollagen und sind auch für sensible Hauttypen verträglich. Pflanzliche Proteine versorgen die Hautzellen mit frischer Energie, während die natürlichen Antioxidantien der Algen freie Radikale bekämpfen sowie die Haut vor dem Austrocknen bewahren. Die reichhaltigen Pflegestoffe der Meeresalgen verleihen neue Spannkraft und spürbare Geschmeidigkeit. Aus diesem Grund werden die Wasserpflanzen häufig als Anti-Aging-Wunderwaffe der Zukunft bezeichnet. Forscher haben herausgefunden, dass ein Kilogramm Algen ebenso viele gesundheitsfördernde Wirkstoffe enthält wie 100.000 Liter Meerwasser. Wer seiner Haut etwas Gutes tun möchte, darf daher bedenkenlos auf Algenkosmetik setzen.

Aus den Tiefen des Ozeans in den Cremetiegel

Meeresalgen, die in der Kosmetikindustrie zum Einsatz kommen, werden nach ihrer Ernte gründlich gereinigt, sorgfältig getrocknet und anschließend zu hautfreundlichen Pflegeextrakten verarbeitet. Dies geschieht unter anderem durch Mikropulverisierung. Im Zuge dieses komplizierten Verfahrens werden die Zellwände der Algen aufgebrochen, um an ihre nährstoffreichen Zellkerne zu gelangen. In weiterer Folge können die geballten Vitalstoffe der Meerespflanzen zur Herstellung von hochwertigen Haut- und Körperpflegeprodukten herangezogen werden. Algencremes und Algenbäder gehören zu den wirkungsvollsten Wellnessanwendungen, die in den eigenen vier Wänden genossen werden können. Die vielseitig verwendbaren Wasserpflanzen können jedoch auch als fett- und kalorienarmes Powerfood überzeugen. Rund 150 Algengattungen sind zum Verzehr geeignet und sollten regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Das antioxidative Meeresgemüse versorgt den Körper mit Proteinen, Ballaststoffen sowie Omega-3-Fettsäuren. Außerdem stimulieren Algen das Immunsystem und unterstützen die Darmtätigkeit.

Fazit: Algen sind nährstoffreich, belebend und vielseitig einsetzbar

Hautpflegende Kosmetikprodukte auf Algenbasis bringen die einzigartige Kraft des Meeres zu Dir nach Hause. Algen stecken voller Vitamine und Mineralstoffe, die sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirken und zudem den Alterungsprozess der Haut verlangsamen. Ihre pflanzlichen Proteine und Aminosäuren versprechen einen belebenden Frischekick, der müden Zellen neue Vitalität verleiht. Algen regulieren zudem den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, schenken Geschmeidigkeit und sichtbare Spannkraft. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch ihre gute Verträglichkeit aus. Wer naturnahe Kosmetik mag und seine Haut mit ozeanischen Wirkstoffen verwöhnen möchte, wird Pflegeprodukte mit Algen lieben. Entdecke das revolutionäre Beautygeheimnis aus den Tiefen des Meeres.

Mehr Beiträge

Suche in unserem Shop